Wie das Wasser laufen lernte

Entstehung der Trinkwasserversorgung im Verbandsgebiet des WAVE

Hand aufs Herz: Wer denkt schon darüber nach, wie früher das Trinkwasser in die Haushalte gelangte und wohin das gebrauchte Wasser damals "verschwand"? Denn in den vergangenen 26 Jahren hat der WAV Elsterwerda in seinem Verbandsgebiet für rund 25.000 Menschen eine Wasserversorgung und Abwasseraufbereitung auf höchstem technischen Niveau geschaffen.

Wie alles angefangen hat, lesen Sie in der 4-teiligen Serie "Wie das Wasser laufen lernte". Gehen Sie in den WAV-Mitgliedsgemeinden auf Zeitreise.

 

Teil 1 Elsterwerda

Auf in eine Zeitreise der Entwicklung der Wasserver- und Abwasserentsorgung der WAV-Mitgliedsgemeinde Stadt Elsterwerda. 

Download

 

Teil 2 Bad Liebenwerda

Nach der spannenden Zeitreise in der namengebenden WAV-Mitgliedsgemeinde Stadt Elsterwerda lesen Sie nun, wie sich Wasserver- und Abwasserentsorgung in der Kurstadt entwickelt haben.

Download

 

Teil 3 Gemeinde Röderland

 In den vergangenen beiden Teilen blickten Sie auf die Entwicklung der Trinkwasserversorgung in den Städten Elsterwerda und Bad Liebenwerda zurück. Diesmal geht die Zeitreise in die Gemeinde Röderland mit ihren Ortsteilen Prösen, Haida, Reichenhain, Saathain, Stolzenhain, Wainsdorf und Würdenhain. Durch das Gemeindegebiet fließen die Schwarze Elster und die namensgebende Große Röder. 

Download

 

Teil 4 Plessa und Hohenleipisch

Überaus Spannendes haben die LWZ-Redakteure schon in den anderen drei Mitgliedsgemeinden des WAV Elsterwerda aus den Tiefen der Archive geholt. Im letzten Teil der Serie gehen Sie in Plessa und Hohenleipisch auf Zeitreise. 

Download

 
Notruf  bei
Störungen / Havarien
Tag und Nacht

Trink- und Abwasserbereich
03533 4894-20

Fäkalien
03535 403013 (kostenpflichtig)
0800 080 3940 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Datenschutzhinweis

 

Hinweise zum Corona-Virus unter "Aktuelles"

 

 

Das ist ein Trennstrich

Das ist ein Trennstrich

Anmeldung Fäkalentsorgung

03535 403013 (kostenpflichtig)
0800 0803940 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Die  Fäkalienabfuhr wird durch Lidzba Reinigungsgesellschaft mbH ausgeführt.Foto zeigt ein Tankfahrzeug der Firma Frassur zur Fäkalienabfuhr.